Samstag, 26.05.2018

Archiv

 zurück

"Verteidigen oder Kapitulieren" - Schorndorf im Frühjahr 1945

Datum: 08.05.2015 / 19:30 Uhr

Ort: Stadtmuseum Schorndorf


Vortrag und Lesung mit Dr. Günther Zollmann, Sabine Reichle und Renate Seibold-Völker.

Vor 70 Jahren, am 8. Mai 1945, endete mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht der Zweite Weltkrieg. Wenige Wochen zuvor wurde auch Schorndorf in die letzten Kriegsereignisse einbezogen. Günther Zollmann referiert über die nationalsozialistischen Endkampf-Parolen und sinnlosen Verteidigungsmaßnahmen sowie den Einmarsch und die Besetzung durch die alliierten Streitkräfte in den letzten Monaten des Zweiten Weltkrieges unter Berücksichtigung neuer Materialien aus US-Archiven. Die Autorinnen Renate Seibold-Völker und Sabine Reichle lesen aus dem Buch "Wir brauchten jeden Apfelschnitz" (1995) und erinnern anhand von Zeitzeugenberichten an eine Zeit, in der propagandistische Durchhalteparolen,  sinnlose Zerstörungen, Flucht, Hungersnot und Ungewissheit den Alltag prägten.