Samstag, 26.05.2018

Archiv

 zurück

Glasbläser und Köhler, Rechenspitzer und Schindelmacher

Datum: 21.11.2014 / 19:00-21:00 Uhr


Glasbläser und Köhler, Rechenspitzer und Schindelmacher

Waldgewerbe und nachhaltige Forstwirtschaft


Vortrag von Dr. GüntherZollmann und Rolf Hees


Die vielfältigeNutzung des Waldes zeigt, dass der Wald die wichtigste wirtschaftliche Ressource vor der Industrialisierung war. Die Kultur vor dem 20. Jahrhundert wird in der Wissenschaft als "hölzernes Zeitalter" bezeichnet. Der Film "Waldgewerbe im Nassachtal"(1991) zeigt auf der Basis archäologischer Grabungen die Arbeitsweise der Glasbläser, der Pottaschensieder, der Köhler undder Sandler. Allerdings führte die Übernutzung des Waldes und die ungeheure Holzverschwendung zu einer exorbitanten Holzknappheit und zu einer Verwüstung des Waldes. Erst aufgrund der nachhaltigenForstwirtschaft nach dem Prinzip, der jährliche Holzertrag ist die Frucht des jährlichen Holzzuwachses, begannen der Aufbau und diePflege eines ökologischen Waldes, der den armen Bauern im Schwäbisch-Fränkischen Wald als Waldarbeiter oder als Waldgewerblereinen Nebenverdienst bot. Rolf Hees, der gemeinsam mit seiner Familie seit Jahren ein Köhlerprojekt im Nassachtal betreibt, berichtet anhand von Schautafeln aus seinem reichen Erfahrungsschatz. Dazugibt es ein "Handwerkervesper" mit einem Getränk.


In Kooperation mit der Volkshochschule Schorndorf



Anmeldung bei der VHS erforderlich (Kurs-Nr. 10114)!