Dienstag, 21.08.2018

Archiv

 zurück

Weinkultur bei Kelten und Römern

Datum: 29.01.2010 / 19:00 Uhr

Ort: Stadtmuseum Schorndorf


1276 ist der Weinanbau in Schorndorf das erste Mal urkundlich erwähnt und wir können somit diesbezüglich auf eine lange Tradition zurückblicken. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass schon in der Schornbacher Villa Rusitca Wein getrunken wurde. Sogar in keltischer Zeit wurde in unserer Region griechischer und römischer Wein verköstigt, der aus dem Mittelmeergebiet in unseren Raum importiert wurde. Dabei konnten römische Kaufleute offenbar beträchtliche Summen verdienen. Mit den Römern hält dann auch der Weinbau im Gebiet nördlich der Alpen Einzug.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die archäologischen Funde und Hinterlassenschaften, die Einblicke in Handel, Trinksitten und Weinbau in antiker Zeit erlauben.

Im Anschluss an den Vortrag wird Schorndorfer Wein kredenzt, dazu gibt’s selbst gemachten Zwiebelkuchen.

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten.